Kontakt
Impressum
Datenschutz
AGB

Montag, 29. Mai 2017

ZeltCON | Platzordnung

Platzordnung

Zeltplatzordnung

Diese Zeltplatzordnung soll das gemeinsame Zusammenleben von Campern untereinander, sowie den restlichen Nutzern unserer Einrichtungen erleichtern. Bei gegenseitiger Rücksichtnahme entfallen die unten aufgeführten Punkte automatisch. Wer jedoch Richtlinien braucht, liest jetzt weiter:

  1. Der Zeltplatz sollte sauberer verlassen werden, als er vorgefunden wird.
    Für Müll (neudeutsch: Wertstoffe) stehen diverse Container zur Verfügung. Bitte mit dem Personal auch über Kompost, bzw. "Schweineeimer" sprechen (wer will).

  2. Lagerfeuer nur an den dafür vorgesehenen Stellen.
    Feuerholz wird durch das Feriendorf gestellt (10,- Euro/m3). Auf dem Gelände vorhandene Hütten, Hecken und Bauhölzer sind kein Feuerholz. Für Kohten stellen wir bei Bedarf Feuerschalen zur Verfügung, keine Löcher machen!!!

  3. Brandschutz beachten
    Gern stellen wir kostenlos mobile Feuerlöscher zu Verfügung, die natürlich bei Inbetriebnahme oder Beschädigung der TüV-Plombe bezahlt werden müssen!

  4. Unsere Wiesen werden von Tieren bewirtet,
    daher gehören Kippen und Kronkorken nicht unter die Grasnarbe, sondern unter Punkt 1. Außerdem sind es Zeltwiesen, d.h. Kfz auf dem Parkplatz parken.

  5. Schön wäre es, wenn auch die Lautstärke grundsätzlich, aber insbesondere nach 22.00 Uhr, eine Größenordnung einhält, die anderen Nutzern des Landschaftschutzgebietes (auch den Tieren im angrenzenden Wald) eine Erholung ermöglicht.
    Dasselbe gilt selbstverständlich auch für Nachtwanderungen. Grölende, schreiende Horden, die durch den Wald ziehen sind eine akustische Umweltverschmutzung!!! Das ganze nennt sich dann Nachtruhe.

  6. Bauwerke, insbesondere Staudämme im Bach, sind vor Abreise wieder zu entfernen. Schließlich will ja jeder wieder einen neuen bauen, - und wir wollen nicht irgendwann absaufen! -

  7. Unsere Zeltwiesen haben eine gut funktionierende Drainage, deshalb keine Schützengräben ausheben! Gern stellen wir bei wirklich dauerhaft schlechtem Wetter als Wegebaumaterial kostenlos Stroh zur Verfügung.

  8. Der Wald auf der anderen Bachseite ist Landschaftsschutzgebiet mit einer besonderen Klassifizierung, nämlich FFH (Flora-Fauna-Habbitat).
    D.h. er steht unter Naturschutz und ein Begehen muss unbedingt vermieden werden. Wanderungen durch den und Spiele im Wald sind mit der Feriendorfleitung abzusprechen, da sie Eigentum der Stadt sind und damit gewissen Auflagen unterliegen. Der Wald auf der anderen Bachseite ist grundsätzlich nicht für Geländespiele und Waldaktionen nutzbar. Bitte sprechen Sie uns diesbezüglich bei Bedarf an.

  9. Alles was ich jetzt nicht aufgeführt habe, aber was dem normalen zwischenmenschlichen Umgang widerspricht, was anderen Kosten oder Kopfweh bereitet (§1 Straßenverkehrsordnung gilt entsprechend) ist hiermit verboten! (Jetzt kann keiner sagen, dass das nicht in der Zeltplatzordnung gestanden hat.)

Da wahrscheinlich bei Euch diese Seite überflüssig ist, wünsche ich Euch wenigstens noch einen gesegneten Aufenthalt.

Stand: 15.12.2007


 
Home | 2017 | Anfahrt | Platzordnung
Brettspiele | Rollenspiel | Erkenfara
Tourdaten
Newsletter | Links | CON-Kalender | Unterstützung
Copyright © zeltCON.de, 2003-2016, eine Veranstaltung des VFBS e.V.
Kontakt | Impressum | Datenschutz | AGB